Hintergrund

Der menschliche Körper besteht bei der Geburt zu 95% aus Wasser. Im Erwachsenenalter sinkt der Anteil auf knapp 70%, da mit zunehmendem Alter die Fähigkeit der Wasserspeicherung abnimmt.
Viele Menschen glauben, dass die Ernährung unsere Gesundheit bestimmt. Da der menschliche Körper jedoch hauptsächlich aus Wasser besteht, hat das konsumierte Wasser den größten Effekt auf die Körperfunktionen und unsere Gesundheit. Aus diesem Grund hat das oft vernachlässigte Trinken von gutem (= gut strukturiertem) Wasser täglich in ausreichender Menge den größten und effektivsten Einfluss auf das Wohlbefinden und das reibungslose Funktionieren der Körperfunktionen (= Gesundheit).

Am Beispiel der Natur sehen wir, dass ein gesunder Fluss ungefähr 20.000 – 25.000 mal mäandert (kurvenreiches, verschlungenes Muster des Flussverlaufs), bis das Wasser wieder die höchste gereinigte und energetische Form erreicht.

Vor vielen hunderten Jahren gab es noch keine begradigten Bäche, Flüsse oder Ströme. Durch die heutige Begradigung der Wasserläufe und die geradlinig geführten Wasserleitungen wird unser Wasser strukturell zerstört.
Wir nehmen eigentlich nur noch totes, spannungsfreies Wasser auf.